Hebamme Susanne Kotz - Siegen

  • Geburtsvorbereitungskurse
  • Hilfe bei Beschwerden in der Schwangerschaft
  • Schwangerschaftsgymnastik
  • Wochenbettbetreuung
  • Babymassage
  • Beckenbodentraining
  • Stillberatung

Kinesio-Taping

Kinesio-Taping in der Schwangerschaft

Kinesio-TapingDas Taping ist eine Therapieform der Muskeln und Sehnen, bei der etwa fünf Zentimeter breite Klebebänder auf Baumwollbasis, mit leichter Spannung, auf die betreffenden Körperstellen geklebt werden, wo sie für Tage verbleiben. Die Tapes sind in unterschiedlichen Farben erhältlich, die, laut Farbenlehre, eine entsprechende Wirkung auf den Körper haben. Nach Aussage der Verfechter dieser Methode beruht die Wirkung des Tapen, auf die unmittelbare Stimulation der Hautrezeptoren und auf der Wellenförmigen Gewebeanhebung unter dem Band, wodurch die Blut- und Lymphzirkulation erhöht wird. Bei der Anwendung von Muskelschmerzen, Verspannungen, Muskel-und Gelenkschmerzen, Sehnen- und Bandverletzungen kam das Tapen schon sehr erfolgreich zum Einsatz. Aber auch bei Therapien gegen Kopfschmerzen und Migräne konnte es schon gute Ergebnisse erzielen. Seit einiger Zeit, wird es auch zur Unterstützung,vom Bauch und Rückenmuskulatur,in der Schwangerschaft eingesetzt.

Tapen in der Schwangerschaft

Kinesio Taping als Entlastung für geplagte Rücken während der SchwangerschaftDa diese Methode medikamentenfrei ist,kann sie auch, als hilfreiche Unterstützung,in der Schwangerschaft eingesetzt werden. Das Tapen entlastet die Bauchmuskulatur, die Rückenmuskulatur und den gesamten Stützapparat. Es dient der Gelenkstabilisierung und leistet auch Hilfe bei Kopf- und Nackenschmerzen. Das Taping unterstützt die Bänder und hilft bei Ödemen zur Entstauung. Es wird zur Rückbildung und bei Senkungs- und Beckenbodenproblemen eingesetzt. Aber auch zur Narbenbehandlung nach einem Kaiserschnitt finden sie seit Neuestem Verwendung. Taping-Bänder kommen ohne Medikamente aus, sind leicht zu befestigen und ebenso leicht wieder zu entfernen. Sie beeinträchtigen die Bewegung nicht und sind beim Tragen kaum zu spüren. Wegen ihres Wasserabweisenden Materials können sie auch während der täglichen Hygiene, bedenkenlos unter der Dusche getragen werden, da sie sich dabei nicht ablösen. Tägliche Aktivitäten werden durch das Taping nicht eingeschränkt, sondern verbessern den Bewegungsablauf vielmehr. Deshalb kommen sie auch oft bei Sportlern zum Einsatz. In der Schwangerschaft ist es eine sehr effektive Methode den Bauch anzuheben und damit zu unterstützen, so dass er bisweilen sogar als „leichter“ beschrieben wurde.

Auch die Haut wird in diesem Bereich verschont und weist weniger, bis gar keine Risse auf. Eingesetzt wird das Taping ca. ab dritten Monat, wobei sich die Größe nach Bauchumfang richtet. Neben diesen Eigenschaften unterstützt es auch den Rücken und die Lendenwirbelregion, so dass durch das Tapen, durch die Lockerung der Muskulatur, Irritationen des Ischiasgelenkes vermieden werden. Um die veränderten Verhältnisse der Bauchmuskulatur zu verbessern, können auch schräge Bauchmuskeln mit dem Kinesio-Taping beklebt werden, wodurch Muskulatur und Statik verbessert werden.

Benötigen Sie weitere Informationen oder möchten Sie sich anmelden, rufen Sie mich einfach an 0271/6819887 oder nutzen alternativ mein Kontaktformular.

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf!

Text als PDF